Samstag, 16. Januar 2010

Es geht aufwärts

Nun endlich scheint das Antibiotikum seine Wirkung zu tun.

Gestern hat mir die Ärztin bestätigt, daß sich die Lunge erholt und die Geräusche von dort nicht mehr so "abenteuerlich" klingen.
Ich merke es selber - das Rasseln ist weg, der Husten wird oberflächlicher und löst sich zusehends.
Allerdings hat mir die Ärztin für nächste Woche noch Ruhe verordnet und mich nochmal krank geschrieben. Sonst besteht die Gefahr, daß die Bronchitis chronisch wird. Das brauch ich nicht!

Jetzt darf ich, sofern es draußen trocken und sonnig ist, wieder ein bißchen raus, soll aber weiter inhalieren.

Gut so - denn langsam wird mir langweilig, auch wenn ich das lange Ausschlafen und Schonen schon genieße. Vor allem: Vier Wochen lang kein Chef - der Traum!
Vor meinem Schreibtisch in der Arbeit graut mir aber jetzt schon!

Noch habe ich aber eine Woche Schonfrist, dann geht's wieder los.
Montag habe ich noch einen Termin in München, den ich bestimmt mit einem kleinen Bummel verbinden werde. Und die Vorstandssitzung am Dienstag Abend kann ich sicher auch mitnehmen!

Kommentare:

Noldi hat gesagt…

Hallo Tonja,
bei mir kommts auch so langsam wieder.
Wünschauch dir gute Besserung,und wir hoffen es zusammen!
Lg.Noldi.

Jenny hat gesagt…

freut mich das es dir besser geht tonja und ich hoffe du bist mittlerweile wieder fit

knubu deine jenny